Zwischenfall in der iranischen Atomanlage Natanz: War es ein Anschlag?

“…. Innerhalb von nur einer Woche ist es in Iran zu zwei folgenreichen Explosionen gekommen. In beiden Fällen passen die offiziellen Verlautbarungen nicht zum bisher bekannten Sachverhalt. NZZ, hier

4 comments

  1. Cora

    Das war sicher kein Anschlag. Den Iranern passiert öfter mal was. Vor kurzem haben sie ein Flugzeug abgeschossen. Irrtümlich natürlich und den Irrtum lange vertuscht. Man kann sich vorstellen, wie schnell eine Atombombe zündete und unabsichtlich die halbe Welt auslöschte. Deshalb Händeweg von gefährlichen Spielzeug. Messer, Schere, Gabel, Licht….

  2. aneagle

    Alle Regierungen, die unbeteiligt zusehen, wie unverantwortliche autoritäre Regime unbekümmert mit überregionalen Vernichtungswaffen “experimentieren”, handeln kriminell fahrlässig. Allen voran Deutschland, der moralinsaure ewigbessere Gutmensch, der nach einer atomaren Katastrophe als Erstes ein gaaanz starkes Zeichen setzen wird. Schon aus Staatsräson, wie der deutsche Außenminister nicht müde wird, so gebetsmühlenartig wie unglaubwürdig, zu versichern. Das ist dann gelebte Humanität made in Germany

  3. LPD

    Ja so was aber auch. Das kommt davon wenn man seine Schäfchen nicht beaufsichtigt. Sofort Sanktionen und Kriegsdrohungen intensivieren, bittesehr. Ist ja auch zu blöd wenn 80% der Welt nicht kapieren wollen, dass wahre Weltrettung und Gerechtigkeit nur in US-Politik und bei mediengesteuerten, westlichen Wohlfühlbürgern wachsen.

  4. Mourawetz

    Unterm Schah von Persien hätte es das nicht gegeben. Der hätte gesagt, ich bin so gut und gut wäre es gewesen. Dem würden heute wieder mehr zujubeln.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .